Suche
  • Mario Hagen

Grunderwerbsteuer in Deutschland

In Deutschland ist beim Erwerb eines Grundstücks oder eines Grundstückanteils eine Grunderwerbsteuer (GrESt) an das jeweilige Finanzamt zu zahlen.

Die Grunderwerbsteuer ist eine Ländersteuer, und so hat jedes Bundesland einen eigenen Steuersatz, der erhoben wird. Im Folgenden eine Auflistung der aktuellen Grunderwerbsteuer nach Bundesländern sortiert.


  • Baden-Württemberg 5,0 %

  • Bayern 3,5 %

  • Berlin 6,0 %

  • Brandenburg 6,5 %

  • Bremen 5,0 %

  • Hamburg 4,5 %

  • Hessen 6,0 %

  • Mecklenburg-Vorpommern 6,0%

  • Niedersachsen 5,0 %

  • Nordrhein-Westfalen 6,5 %

  • Rheinland-Pfalz 5,0 %

  • Saarland 6,5 %

  • Sachsen 3,5 %

  • Sachsen-Anhalt 5,0 %

  • Schleswig-Holstein 6,5 %

  • Thüringen 6,5 %

Stand August 2022, Angaben ohne Gewähr.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen